Sie möchten gerne in unsere hausärztliche Betreuung wechseln, bzw. eine Untersuchungs- oder Behandlungsleistung anfragen?

Beantworten Sie uns für eine optimale Versorgung bitte folgende Fragen.


Wir versuchen, Ihren Wunschtermin zu ermöglichen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass dies nicht immer möglich ist.

Gerne können Sie auch unter 05922-2088 einen Termin anfragen.

Eine telefonische Rezeptbestellung kann über unseren Rezept-Anrufbeantworter
(Tel. 05922 2089) auch außerhalb der Sprechzeiten erfolgen.


Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden. Ihre Daten werden lediglich verwendet, um Sie auf Ihren Wunsch hin zu kontaktieren und werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben oder werbetechnisch verarbeitet.

Infos zur Vorstellung in der Praxis

Bitte mitbringen:

Bringen Sie zu Ihrem Arztbesuch bitte folgendes mit:

  • Versichertenkarte
  • Medikamentenplan
  • Impfausweis
  • Anamnesebogen (bei Erstvorstellung)

Wartezeiten:

Wir sind eine Hausarztpraxis und nehmen an der Notfallversorgung teil. Sollte es wegen dringender Hausbesuche oder Notfällen trotz eines vereinbarten Termins einmal zu längeren Wartezeiten kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

Absagen:

Falls Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir im Interesse der anderen Patienten um rechtzeitige Absage.

Was tun im Notfall?
In lebensbedrohlichen Notfällen alamieren Sie bitte den Rettungsdienst über den Notruf "112". Bei nicht lebensbedrohlichen Anliegen außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer: „116 117

Impfungen gegen SARS-CoV-2 durch unsere Praxis

Aktuell verimpfen wir täglich und mit Hochdruck Booster-Impfungen, insbes. bei den definierten Risikogruppen. Ab dem 5-6 Monat nach Ende der Erst-Impfserie ist eine Auffrischung für alle Erwachsenen möglich. Genutzt werden in unserer Praxis ausschließlich die beiden mRNA-Impfstoffe (Fa. Biontech und Moderna). Diese beiden Impfungen sind austauschbar. Welche Impfung am jeweiligen Impftag genutzt wird, wird tagesaktuell entschieden. Wir freuen uns weiterhin über Jede:n, der/die sich zu einer Erst- und Zweitimpfung entscheidet.

Für eine Anmeldung zur Impfung nutzen Sie bitte den Anmelde-Button auf der rechten Seite der Homepage.

Wir bitten ausdrücklich um Geduld und Verständnis sowie einen positiven Umgangston in der Kommunikation mit der Praxis. Unsere Mitarbeiter:innen liegen uns am Herzen und leisten weiterhin Höchstarbeit für Ihre Gesundheit.

Wir bieten Ihnen, wenn noch nicht erfolgt, eine Grippeimpfung parallel zur Corona-Impfung an und halten dieses simultane Vorgehen für sinnvoll und empfehlenswert.

Aufgrund der hohen Zahl an Booster- und Grippeimpfungen verschieben wir aktuell alle nicht eiligen weiteren Impfungen auf das Jahr 2022.

Grippe-Impfung auch in diesem Winter wichtig!

Mit den diesjährigen Grippe-Impfungen gegen das Influenza-Virus sind wir schon gut vorangekommen.

Auch in diesem Winter ist die Impfung für chronisch Erkrankte, Schwangere ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel, Berufsgruppen mit "viel Publikumsverkehr" und auch für Gesunde ab dem 60. Lebensjahr unbedingt sinnvoll. Aufgrund der gering ausgeprägten Grippewelle im letzten Frühjahr vermuten viele Experten eine kräftige Grippewelle in diesem Winter. Auch außerhalb der o.g. Risikogruppen ist die Grippeimpfung bei Impfwunsch als "individuelle Gesundheitsleistung" möglich. Die meisten Krankenkassen erstatten die privaten Kosten im Nachhinein problemlos als "freiwillige Satzungsleistung". 

Wir bieten die Grippeimpfungen dieses Jahr in einer "offenen Impfsprechstunde" an, so dass wir keine Termine zur Impfung vergeben. Sie können so in die Praxis kommen und nach direkter Möglichkeit zur Impfung fragen. Auch noch Beginn des Jahres 2022 kann eine Grippe-Impfung Sinn machen.

Sollten ohnehin geplante Termine dieses Quartal bestehen, kann die Grippeimpfung an diesem Termin ohne weitere Wartezeit erfolgen. Sie brauchen dies nicht vorher anzumelden.