Allgemeine Gesundheitsleistungen

    • Hausärztliche Betreuung
    • Gesundheitschecks
    • Hautkrebsvorsorge
    • Männerkrebsvorsorge
    • Impfungen und Impfberatung
    • Behandlungsprogramme chronischer Erkrankungen (DMP)
    • Versorgung akuter und chronischer Wunden
    • Ärztliche Versorgung der Pflegeheime und Hausbesuche
    • Nichtärztliche Hausbesuche über unsere „Nichtärztliche Praxisassistentin“ (NÄPA)

      Einschreibung in Hausarztverträge der AOK Nds., DAK, BEK, KKH

Spezielle Untersuchungs- und Behandlungsverfahren

    • Ultraschalluntersuchungen von Bauch, Harnwegsorganen und Schilddrüse
    • Ruhe- und Belastungs-EKG
    • Lungenfunktionsuntersuchungen (Spirographie)
    • Langzeituntersuchungen von Blutdruck und EKG (bis 72 Stunden)
    • Erweitertes geriatrisches Assessment (ganzheitliche Einschätzung des älteren Menschen)
    • Mehrdimensionale Optimierung bei Pflegebedürftigkeit („Case management“)
    • Allgemeine Ambulante Palliativversorgung (AAPV)
    • Polygraphie („kleines Schlaflabor“)
    • Spezielle Versorgung des diabetischen Fußsyndroms / chronischer Wunden bei Diabetikern (Fußambulanz)

Individuelle Gesundheitsleistungen

    • Reiseimpfberatung
    • Früherkennung von Blutgefäßerkrankungen („Gefäßcheck“)
    • Messung der Blutgefäßhärte / sog. „Gefäßalter“

    • Bestimmung des zentralen / aortalen Blutdruckes

    • Messung der Salzabhängigkeit eines Bluthochdruckes

    • Ultraschall von Halsschlagadern (Duplexsonographie) und Herz (Echokardiographie)
    • Ultraschall der Beinschlagadern (Duplexsonographie)

    • Bestimmung der Beinblutdrücke / des sog. Knöchel-Arm-Index

    • Ambulante Anfalls-EKGs bei wiederholten Herzrhythmusstörungen

    • Ernährungsberatung und Ernährungstherapie

    • Multimodales Therapieprogramm des schweren Übergewichts / der Adipositas
    • Begleitung und Nachsorge vor bzw. nach Adipositas-Chirurgie
    • Beratung zuVorsorgevollmacht und Patientenverfügung
    • Gesundheitliche Vorausplanung bei schwerer Erkrankung („advanced care planning“)
    • kur- und badeärztliche Begleitung von Rehabilitationsmaßnahmen
    • Sportmedizinische Beratung und Diagnostik
    • Kinesiotaping
    • Beratung und Untersuchung zur Fahreignung im Alter und bei kognitiven Störungen

Wir versuchen, Ihren Wunschtermin zu ermöglichen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass dies nicht immer möglich ist.

Gerne können Sie auch unter 05922-2088 einen Termin anfragen.

Eine telefonische Rezeptbestellung kann über unseren Rezept-Anrufbeantworter
(Tel. 05922 2089) auch außerhalb der Sprechzeiten erfolgen.


Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden. Ihre Daten werden lediglich verwendet, um Sie auf Ihren Wunsch hin zu kontaktieren und werden in keinem Fall an Dritte weitergegeben oder werbetechnisch verarbeitet.

Infos zur Vorstellung in der Praxis

Bitte mitbringen:

Bringen Sie zu Ihrem Arztbesuch bitte folgendes mit:

  • Versichertenkarte
  • Medikamentenplan
  • Impfausweis
  • Anamnesebogen (bei Erstvorstellung)

Wartezeiten:

Wir sind eine Hausarztpraxis und nehmen an der Notfallversorgung teil. Sollte es wegen dringender Hausbesuche oder Notfällen trotz eines vereinbarten Termins einmal zu längeren Wartezeiten kommen, bitten wir um Ihr Verständnis.

Absagen:

Falls Sie einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir im Interesse der anderen Patienten um rechtzeitige Absage.

Was tun im Notfall?
In lebensbedrohlichen Notfällen alamieren Sie bitte den Rettungsdienst über den Notruf "112". Bei nicht lebensbedrohlichen Anliegen außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Nummer: „116 117

Impfungen gegen SARS-CoV-2 durch unsere Praxis

Wir haben mit Dritt-Impfungen / Auffrischimpfungen bei definierten Gruppen (Alter > 80 Jahre, Pflegebedürftige, Personen mit Immunschwäche) gestartet. Genutzt wird hierfür der Comirnaty-Impfstoff der Fa. Biontech. Weitere Erst- und Zweitimpfungen sind natürlich ebenso möglich.

Bei chronisch Erkrankten ab dem 60. LJ sowie bei Menschen mit 2x Astra-Zeneca- oder 1x Johnson-Johnson-Impfung ist ebenso eine Auffrischimpfung möglich, in allen Fällen soll jedoch stets ein Impfabstand von 6 Monaten zur vollständigen Impfserie (z.B. 2. Biontech-Impfung) eingehalten werden.

Für eine Anmeldung zur Impfung nutzen Sie bitte den Anmelde-Button auf der rechten Seite der Homepage.

Bitte beachten Sie die ebenso wichtige Grippe-Impfung. Wir bieten Ihnen eine Grippeimpfung parallel zur Corona-Impfung an und halten dieses simultane Vorgehen für sinnvoll und empfehlenswert.

Grippe-Impfung auch in diesem Winter wichtig!

Aktuell haben wir mit den diesjährigen Grippe-Impfungen gegen das Influenza-Virus begonnen.

Auch in diesem Winter ist die Impfung für chronisch Erkrankte, Schwangere ab dem 2. Schwangerschaftsdrittel, Berufsgruppen mit "viel Publikumsverkehr" und auch für Gesunde ab dem 60. Lebensjahr unbedingt sinnvoll. Aufgrund der gering ausgeprägten Grippewelle im letzten Frühjahr vermuten viele Experten eine kräftige Grippewelle in diesem Winter. Auch außerhalb der o.g. Risikogruppen ist die Grippeimpfung bei Impfwunsch als "individuelle Gesundheitsleistung" möglich. Die meisten Krankenkassen erstatten die privaten Kosten im Nachhinein problemlos als "freiwillige Satzungsleistung". 

Wir bieten die Grippeimpfungen dieses Jahr in einer "offenen Impfsprechstunde" an, so dass wir keine Termine zur Impfung vergeben. Sie können so in die Praxis kommen und nach direkter Möglichkeit zur Impfung fragen.

Sollten ohnehin geplante Termine dieses Quartal bestehen, kann die Grippeimpfung an diesem Termin ohne weitere Wartezeit erfolgen. Sie brauchen dies nicht vorher anzumelden.